Top

TAG 1 … Sonnenaufgang 5.10 Uhr :)

Und schwups … jetzt geht`s los. Besondere Ereignisse brauchen besondere Maßnahmen. Meine erste Meditation startete pünktlich um 5.10 Uhr mit dem Sonnenaufgang. Der war Heute nur für mich gemacht, ein sattes, orange-gelbes Licht.

Hier für euch noch einmal eine Anleitung:

1. finde einen bequemen Sitz deiner Wahl

2. werde ruhig, entspanne dich, spüre deinen Atem

3. spreche laut oder leise dein Mantra, du zählst mit Hilfe deiner Mala, fang einfach an und schau was passiert

4. an der Quaste deiner Mala angekommen … lächeln 🙂 …  bleibe noch einen Moment sitzen, bedanke dich bei dir und bei allem was du liebst und wertvoll findest, vielleicht ein OM … nur für dich

so … ist ganz einfach. Vielleicht möchtest du zwischendurch aufhören, oder du bist völlig entspannt und weg … egal … alles ist richtig wie es ist. Denk an dein Mantra, was es für dich bedeutet … du schenkst es der ganzen Welt 🙂

Akasha … in Sanskrit bedeutet es der Raum, Äther, Luft. Mein Lieblingswort schon seit meiner Yogalehrerausbildung in Berlin. Akasha transportiert den Klang, die Schwingung, Wärme, Frieden, das Licht und … mein und dein Mantra. Also … schwups … hast du es heute schon getan?

Ich wünsch euch einen wunderschönen ersten Mantratag, Namaste`eure Anett

IMG_0914

No Comments

Post a Comment