Top

Tag 3 Sweet pink

Was mach ich wenn das Vögelchen soooo laut zwitschert? … Antwort auf Anja`s Kommentar von Gestern.

Das ist wunderbar wenn dich das nervt … weil … du es wahrnimmst. Die Antwort genau auf diese Frage habe ich bei Andreas Schwarz bekommen. Er war mein Yoga Therapie-Lehrer. Wenn dich der Vogel ablenkt, dann suche die Stille hinter dem Gezwitscher.

Meine eigene Interpretation: abgeleitet aus dem achtgliedrigen Yogapfad zum Glück … Vogelgezwitscher – Naturmusik ist hören, Sonne – Wärme ist spüren, die Magie der Farben ist sehen, süße Erdbeerzeit 🙂 ist schmecken … wenn Sinneswahrnehmung in deiner  Meditation … in deiner Stille mächtig wird, dann wehre dich nicht, sondern tauche ganz darin ein … deine Sinne feiern ein Fest … Pratyahara – bewußtes Wahrnehmen und Konzentration, Rückzug auf die Sinne, – Stufe 5. Wenn du genug gefeiert hast (wann genug bestimmen deine Sinne, sie wollen erst richtig satt sein) dann suche die Stille hinter dem Gezwitscher, jetzt gehst du über in Dharana – Stufe 6 – Konzentration auf einen ein Etwas, z. Bsp. das Zwitschern eines Vogels … Jetzt entwickelst du die Fähigkeit in die Stille einzutauchen … ALSO NAMASTE`FÜR ALLES WAS DA ANGEBLICH STÖRT; HEISST ES ♥LICH WILLKOMMEN

UND 🙂 Namaste`Anja für den Kommentar und den Mandalastein in Sweet Pink, Anja ist meine kreative Yogafotografin und macht Art aus und mit der Natur  

(null)

Comment

  • Anja
    3. Juli 2013 at 16:56

    … deinen Rat nehme ich mir zu Herzen, mal sehen ob ich die Stille hinter dem Vogelgezwitscher finde, wir haben ja noch ein paar Tage Zeit … wird bestimmt eine spannende Reise

Post a Comment